Herzschrittmacher

In enger Zusammenarbeit mit den kardiologischen Kollegen setzen wir jedes Jahr mehr als 100 Herzschrittmachersysteme ein. Dabei verwenden wir zumeist Zweikammersysteme, die mit je einer Elektrode im Herzvorhof und in der Herzkammer eine optimale Stimulation des Herzens bewirken. Der Eingriff läßt sich in der Regel in lokaler Betäubung ausführen. Über einen kleinen Hautschnitt am rechten Oberkörper wird unterhalb des Schlüsselbeins eine Vene aufgesucht, über die Elektroden bis ins Herz vorgeschoben und verankert werden.

Anschließend wird der Herzschrittmacher unter der Haut in eine kleine präparierte Tasche eingelegt.

  • Gesundheits-Check-Up
  • Klinik-Video
  • Klinik-Cards