Harnblasenkarzinom


Wir bieten an:

  • Früherkennung
  • Photodynamische Diagnostik
  • Transurethrale Elektroresektion von Blasentumoren mit Videoüberwachung
  • Transurethrale Laserresektion von Blasentumoren mit Videoüberwachung
  • Radikale Harnblasenentfernung

  • Radikale Harnblasenentfernung mit Schonung der Erektionsnerven
  • Kontinente Harnblasenersatzbildung (Neoblase) bei Männern und Frauen
  • Lokale und systemische Chemo-/Immuntherapie


Harnblasentumor

Der Anteil des Blasenkrebses an bösartigen Neubildungen beträgt 3 Prozent. Männer sind dreimal häufiger betroffen als Frauen. In den letzten 20 Jahren konnte in den Industrieländern eine Zunahme der Blasentumoren beobachtet werden. Der Blasenkrebs ist ein Tumor der höheren Altersklasse, 5 Prozent der Neubildungen werden jedoch auch bei Patienten unter 40 Jahren gefunden.


Risikofaktoren

Zigarettenraucher, Arbeiter in bestimmten chemischen Betrieben und Patienten mit langandauerndem Schmerzmittelmißbrauch (Phenacetin) sind gefährdete Gruppen. Chronische Entzündungen in der Blase und Harnabflußstörungen begünstigen ebenfalls die Entstehung von Tumoren.

Früherkennung

Die mikroskopische oder mittels Streifentest durchgeführte Untersuchung des Harnes auf Blutspuren ist die einfachste und wichtigste Suchmethode.


Diagnose

Die Ultraschall- und Röntgenuntersuchung der harnableitenden Wege, die Harnuntersuchung auf Tumorzellen und die Blasenspiegelung mit Gewebsentnahme sind die wichtigsten diagnostischen Maßnahmen.


Behandlung

Ein Tumor der Blaseninnenschicht kann instrumentell durch die Harnröhre abgetragen werden. Da die Rückfallhäufigkeit sehr hoch ist, muß der Patient die vorgeschriebenen Kontrollen streng einhalten. In Fällen von wiederholtem Auftreten oberflächlicher Blasentumoren kann vorbeugend eine mehrfach zu wiederholende Einspritzung tumorbekämpfender Medikamente in die Blase vorgenommen werden. Bei ausgedehnterem Befall der Blase muß diese teilweise oder völlig entfernt werden.

  • Gesundheits-Check-Up
  • Klinik-Video
  • Klinik-Cards