Privatdozent Dr. med.
Gernot Seipelt

1983–1989

Studium der Humanmedizin in Frankfurt/M.

1986,1989

Studienaufenthalte am MD Anderson Cancer Center (Houston) und an der Harvard Medical School (Boston)

1989

Promotion in Frankfurt/M.

1990–1997

Wissenschaftlicher Assistent im Zentrum der Inneren Medizin am Universitätsklinikum Frankfurt/M., Medizinische Klinik III, Hämatologie/ Onkologie (Leiter Prof. Hoelzer)

1996

Facharzt für Innere Medizin

1997

Anerkennung der Teilgebietsbezeichnung Hämatologie und Internistische Onkologie

1997–2002

Leiter der Hämato-Onkologischen Ambulanz und Tagesstation, Zentrum der Inneren Medizin am Universitätsklinikum Frankfurt/M.

seit 2002

Onkologische Schwerpunktpraxis und Tagesklinik Bad Soden

seit 2003

Belegarzt der Main-Taunus-Privatklinik in Bad Soden

Lehrtätigkeiten:

Innere Medizin – Hämatologie an der Universitätsklinik Frankfurt/Main (seit 1993)

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften:

Süddeutsche Hämoblastose-Gruppe
Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
Deutsche Krebsgesellschaft
Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie
American Society of Clinical Oncology

Zertifiziertes Mitglied:

Europaen Society of Medical Oncology

Privatdozent Dr. med. Gernot Seipelt

Tumor- und
bösartige Blut-Erkrankungen,
Erkrankungen des Immunsystems

Der Schwerpunkt der klinischen Versorgung liegt in der Betreuung von Patienten mit soliden Tumoren, bösartigen Erkrankungen des Blutes, der Lymphknoten und Erkrankungen des Immunsystems.

An Therapieverfahren werden die Chemotherapie, molekularbiologische Therapien, die Hormontherapie sowie die Immuntherapie in neoadjuvanter, adjuvanter und palliativer Zielsetzung durchgeführt.

Das Vorgehen bei multimodalen Therapiekonzepten wird in einem interdisziplinären Tumorboard mit den chirurgischen, urologischen, gynäkologischen, gastroenterologischen, pneumologischen und kardiologischen Kollegen und Belegärzten der Main-Taunus-Privatklinik festgelegt.

Die Therapie erfolgt nach aktuellen Therapierichtlinien. Daneben ist der Hämato-Onkologische Schwerpunkt in innovative nationale und internationale Therapieverfahren eingebunden.