Dr. med. Thomas Müller

1979–1985

Studium der Humanmedizin in Bochum und Bonn

1987

Promotion zum Dr. med an der Universität Bonn

1985–1989

Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bonn zur Weiterbildung zum Arzt für Innere Medizin

1989–1993

Funktionsoberarzt an der Medizinischen Klinik III der Kliniken des MTK (Chefarzt Prof.Vogel)

Seit 1989

Aufbau der Pneumologischen Endoskopie und Funktionsdiagnostik und Leitung der Interdisziplinären Intensivstation in Hofheim

1993

Arzt für Innere Medizin / Oberarzt der Medizinischen Klinik III

1997

Leitender Oberarzt und Chefarztvertreter

2003

Zusatzbezeichnung Pneumologie

2003

Organisation und Leitung der interdisziplinären Onkologischen Konferenz

2007

Chefarzt der Klinik für Pneumologie und Allgemeine Innere Medizin

Wissenschaftliche Tätigkeit

Seit 1989 Verantwortlicher Prüfarzt in zahlreichen multizentrsichen nationalen und internationalen Studien (z.B. Therapie des Bronchialcarcinoms, Pneumonie-Behandlung, Therapie des akuten Lungenversagens)

Publikationen, Mitautor in Fachbüchern und wissenschaftliche Vorträge

Lehrtätigkeit

Lehrauftrag der Universität Frankfurt im Fach Innere Medizin
Weiterbildungsermächtigung der LÄK Hessen im Bereich Innere Medizin und Pneumologie

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
Deutsche Gesellschaft für Pneumologie
Atemwegsliga
Süddeutsche Gesellschaft für Pneumologie

Lungenerkrankungen und Innere Medizin

Lungen-
erkrankungen und Innere Medizin

Als Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie stehen die Diagnostik und Therapie folgender Lungenkrankheiten im Mittelpunkt meiner Tätigkeit:
  • Obstruktive Atemwegserkrankungen (COPD / Asthma)
  • Lungenkrebs
  • Infektionen der Atemwege (Pneumonie)
  • Allergische Erkrankungen
  • Spezielle Formen der Atemhilfe (Heimbeatmung)

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Intensivmedizin (invasive und nicht-invasive Beatmungsformen, Entwöhnungsbehandlung von der künstlichen Beatmung).